fire and flame

Verlag, Seminare und interreligiöser Austausch



SONNENFINSTERNIS UND FOLGEN
(Zoom-Serie vom 5.04.2024) 

Hier findet ihrt das PDF mit den Grafiken zum Download:

Detailierte Beschreibung mit Grafiken
SONNENFINSTERNIS UND FOLGEN.pdf (1013.12KB)
Detailierte Beschreibung mit Grafiken
SONNENFINSTERNIS UND FOLGEN.pdf (1013.12KB)

 

Inhaltsangabe

Feed

18.05.2024, 06:57

1. Einführung; 2. Was es nicht ist; 3. Fakten und Folgen; 4. Grundlagen und biblische Prinzipien; 5. Die Genialität Gottes; 6. Vorsorge

Es geht um die Genialität Gottes. ER kann Dinge verbergen und nur König(inn)en offenbaren, die ihn in seinem Wort suchen und die Zeichen der Zeiten erkennen. Es geht um die Genialität Gottes schon Jahrzehnte...   mehr






Prophetisches Zeugnis Israel - Neustart und Wunder

Feed

18.04.2024, 17:26

ALS WUNDER möchte ich den Beitrag, den mir ein lieber Freund weiter leitete mit euch teilen. ES BETRIFFT ISRAEL und denn aktuellen Drohnenangriff. (in dt und eng zum weiterleiten)

Hier ist dieser Brief dieses Wissenschaftlers: *Wissenschaftlicher Beweis* dass das, was am 6. Nissan geschah, nichts weniger als ein Wunder war* Worte geschrieben von einem Physikprofessor, der in der...   mehr




Prophetische Zusammenfassungen aus den USA

Feed

02.02.2024, 17:22

Im Januar 2024 hat sich der prophetische Rat für 2024 getroffen und eine Zusammenfassung herausgegeben, die uns helfen soll die Prophetien von 200 Propheten aus 32 Nationen, als Worte des Herrn, zusammen zu tragen, damit wir laufen können.

2024 ist ein Jahr der Erschütterungen, aber auch der offenen Türen. Apostelgeschichte 13 war eine Grundlage für das Treffen. Die ersten Offenbarungen kamen aber bereits mit dem Beginn des neuen hebräischen...   mehr




Europa höre.


Zurück zur Übersicht

07.01.2024

Höre, was der HERR auch selbst zu sagen hat. Europa, jedes Land, jeder Mensch, der in diesen Ländern wohnt, ist voller Ungehorsam und Rebellion.

Auch die, die sagen, sie wären meine Kinder und sie gehören zu meiner Herde.
Dreht euch um, - Ihr dreht euch nur um euch selbst. In eurer Selbst- sucht, seid ihr immer stärker in den Boden hineingedreht, in den Matsch.
Ihr geht dem Untergang entgegen und ihr kommt nicht mehr heraus und merkt es nicht.
Und reine Proklamation, dass das nicht so ist - Das hilft euch NICHT!
GLAUBE hilft euch! Gehorsam hilft euch – TREUE hilft euch!
MEIN BUND, den MEIN SOHN mit SEINEM BLUT wieder neu aufgerichtet hat, hilft euch!
Busse hilft euch. Umkehr hilft euch, sonst nichts.
Auch nicht als Volk Gottes.
Wenn ihr noch so viele prophetische Worte hört, und kehrt nicht um, von euren falschen Wegen, kehrt nicht zurück zu mir, denn das, was ich Euch reiche ist meine Hand.
Ich reiche euch meine Hand. Ich reiche euch meine Hand.
Ich habe euch nicht verstoßen sowie ich, Israel nicht verstoßen habe.
Aber ICH BIN Vater, der erzieht und Recht und Gerechtigkeit sind Säulen meines Reiches.
Aber ihr wollt es nicht.
Ihr wollt weder eine züchtigende Hand, noch Worte der Mahnung und Weisung. Noch anderes.
JA, ICH BIN Licht, Ja, ICH BIN Liebe.
Ja, meine Langmut ist auch zu Ende. Denn alles, was ich euch Gutes getan habe, in den letzten Jahren, Jahrzehnten, Jahrhunderten, in den vielen Generationen., ist für euch selbstverständlich geworden.
Und ihr wollt nur das hören, was eure Ohren kitzelt.
Ihr wollt nur das glauben, was keine Arbeit macht. Wo ihr euch selbst nicht investieren müsst, weil Jesus doch schon alles gemacht hat.
Ja, ER hat es vollbracht, aber dieser Preis war sehr hoch.
Und die Würdigung dieses Preises, des kostbaren Blutes meines Sohnes bleibt aus.
Weil alles schon selbstverständlich geworden ist.
Ihr habt allesamt keine Vorstellung mehr, wie kostbar dieser Preis und wie hoch dieser Preis war.
Ich spreche für meinen Sohn, dem diese Ehre wirklich zusteht und mir auch.
Ich lasse mir diese EHRE nicht nehmen, ICH BIN der Schöpfer.

Wenn ich mich wirklich wegdrehe, wenn es kalt wird in Europa, kalt wird in den Vereinigten Staaten und kalt wird in Israel, habt ihr keine Vorstellung, was der Feind mit dieser Kälte wirklich erreicht.
Ihr glaubt, es ist jetzt schon zerbrochen.
Wenn Ihr mich NICHT in euerer Mitte habt, werdet ihr Nicht erkennen können, wie kalt und wie dunkel es wirklich wird.

Ihr schreit alle nach Erweckung und ihr wollt die große Erweckung und die große Seelenernte sehen.
Kennt ihr mich wirklich, kennt ihr mein Wort wirklich?
Oder was davon ist eure eigene Auslegung, was ist davon euer eigenes Wunschdenken?
Was habt ihr nicht, aufgrund vom ursprünglichen Text, mit all dem, was es bedeutet - erkennen lassen, sondern das, was ihr wolltet.
Und lieber Dogmen und jahrhundertealte Auslegungen, oder Wegwei sungen. - Aber nicht den neuen Weg gehen.
Bloß nicht das Neue, das ist doch unsicher, da wissen wir ja nicht, was es ist.
Ich werde euch nicht mehr lange zurufen: „Geht heraus aus Babylon!“
Ich werde es euch nicht mehr lange zurufen.
Dieses Wort (Geh heraus aus Babylon) ist seit vielen Jahrhunderten in der Bibel festgehalten und Babylon, die Stadt, die Zeit Babylons gab es wirklich.
Die Rückkehr der Israeliten aus Babylon hat damals Babylon nach Israel mitgebracht, nach Palästina, in das Geheiligte Land.
Und wir haben es genauso wenig begriffen.
Und haben es verstreut in alle Welt.
Nicht korrigiert.
Babylon ist in euch. Babylon ist in eurem Denken.
Babylon ist in euren Genen.
Eigentlich kann jeder sagen, das ist unmöglich.
Aber: „wer mein Angesicht sucht, dem werde ich Wegweisung geben – und ihn herausnehmen!“
Lasst euch in zweiter Chronik 15, von damals Asarja, zu Asa sagen:
„Ich bin mit denen, die mit mir sind,
doch die mich loslassen, oder mich nicht kennen wollen, sie werden erleben, was ihnen der Götzendienst einbringt und wo sie landen.
Auch in meinem Volk!“
Nicht alle werden den Weg schaffen, aber euch bitte ich für diese Verlorenen, dennoch zu beten.

Die diese Generation, diese Jugend hat kaum noch Fürbitter.
Aber der Feind hat sehr viele Pläne.
Und allein aus dem, was er an Anrechten ableitet, effektiv, und gerecht fertigt, wegen der Versäumnisse der Eltern und Großeltern, ist enorm.
Wenn keine Fürbitte, wenn kein Aufstehen da ist, müsste ICH dem sogar stattgeben.
Aber es liegen viele Urteile bereits vor, von Gerichtsverfahren, die ihn sehr stark beschneiden.
Und es ist meine Gnade, dass ich diese (Urteile) freisetze und umsetze, denn sie sind erfolgt. Es ist mein Wort. Es sind meine Urteile.
Auch wenn ihr noch nicht so weit ward und es nicht versteht, wie das wirklich auch (vom 3ten Himmel) heruntergerissen werden muss, gegen den Widerstand (des Feindes), will ICH euch zu Hilfe eilen.
Denn euere Anträge und Urteile kamen aus reinem Herzen.
Jeder von euch hat einen Preis bezahlt und ihr habt es nicht für euch selbst gemacht. Ihr habt immer andere mit hineingezogen.
Ihr seid in diesem prophetischen Beten in meinem Herzen. Und habt abgeholt was dort auch ruht und umgesetzt werden muss und das ist noch nicht alles.
Aber jetzt werden die Gerichtsurteile, wo der Feind schon meint, er hätte euch genügend abgelenkt, und auch andere, die es schon bekom men haben, schon als fertige Gerichtsurteile, schon zum durchbeten, sind nicht im Himmel geblieben.

Und dennoch, der Feind, meint, er siegt.
Meine Liebe ist größer bei euch. Aber ihr habt es nicht verdient, und ihr habt es noch nicht mal empfangen, aber um meines Namens Willen und meines Sohnes Willen, um meine Reiches Willen werde ich tun, nicht weil ihr es verdient habt.
ICH BIN DIE WARHEIT!
Wenn ICH es sage, trifft es auch ein, weil ihr die Vorbereitungen und die ersten Schritte dazu getan habt.
Da, wo ihr noch schwach seid, da, wo ihr noch nicht durchhaltet, BIN ICH, als der Christus, als Jeshua, euer Erretter, Erlöser und König,
eure Stärke.
Weil ihr es nicht runterziehen könnt, ICH habe es schon vollbracht.
Und ich tue es wieder.
Da wo Satan glaubt, er hat schon gesiegt, auch in der Höhe des Strafmaßes, wo er glaubt, er war der Ausführende, war er es nicht.
Er zieht wieder weit über das Ziel hinaus, aber ihr habt immer wieder Stopp gesagt.
Ihr habt ihn immer wieder zurückgeworfen. Und er hat seine Pläne ein wenig geändert und ein wenig geändert und denkt, er kommt erneut durch.

„Lernt von mir!“ sagt Jesus. „ICH BIN sanftmütig und ICH BIN demütig!“
Doch so wenige verstehen, dass es von Allem und Jedem die verdrehte Form gibt und denken, in ihrem religiösen Eifer, dass sie richtig sind, und sie wären es schon.
Da werde ICH mein Messer und mein Schwert ansetzen und es wird einige, vor allem die groß tun, treffen.
ICH werde einige Leuchter von ihren Plätzen stellen.
ICH werde einige Plätze frei lassen müssen.
Weil die, die dorthin gehörten, nicht gegangen sind.
Und ICH werde solche nach vorne bringen, die damit überhaupt nicht gerechnet haben und das auch nie wollten. Weil die, die eigentlich dafür vorgesehen waren, nicht mehr den Weg weiter gegangen sind, denn sie dachten, sie hätten es schon erreicht.
Aber meine Wege sind nicht eure Wege.
Meine Gedanken sind nicht eure Gedanken.
Meine Messlatte hat mein Sohn sehr wohl erreicht, sie ist erreichbar.
Und nicht wie viele der Propheten gesagt haben: „das können wir nicht erfüllen, das ist zu viel, das ist zu hoch, es ist nicht einfach“.
Aber ein Königreich zu führen, ist nicht einfach.
Und solche störrischen Herden und Dickköpfe und Rebellen, wie ihr es seid, brauchen eine feste Hand. Sonst gehen sie unter.
Und in aller Gnade und Barmherzigkeit lasse ICH mich weder spotten. Auch nicht vom eigenen Volk, die sagen, sie würden mir folgen und tun es doch nicht.
All diejenigen, die immer: „ja, ja sagen!“, und es sind nur Lippenbekennt nisse, und wenn ich nur das Geringste von ihnen fordere, haben sie 1000 Ausreden, warum es gerade nicht geht. Sie fallen von ihren Plätzen.
Diese gehen ins Krankenbett –
Die Isebel, die Nicolaiten, alles was ich in den Offenbarungen anmahne, gibt es massenhaft in meinem Reich. In meinem Leib, in meiner Kirche.
ICH werde das exakt so ahnden, wie ich in den Sendschreiben geschrie ben habe. Viele werden nicht durchhalten.
Viele werden nicht unter meinem ausgestreckten Arm mit dem eisernen Stab hindurch kommen können, weil sie zu stolz dafür sind, weil sie zu religiös dafür sind, weil Sie meinen, sie haben es schon gepackt.
Aber die Demütigen, die Einfachen, sogar die Nichtgläubigen, die suchend sind, aber noch nicht den Eingang gefunden haben, werde ICH mir holen.
ICH brauche euch den Zwist, den Streit und das Aufbrausen derer, die sich ungerecht behandelt fühlen, weil sie von ihrem Ross nicht herunter kommen wollen, weil sie von ihrem Stolz nicht herunterkommen wollen, durch Gebet zu bremsen, denn sie brauchen Gebet, weil sie sich sonst selbst ihren Strick drehen, und das ist nicht mein Wille.
Aber das ist die Notwendigkeit, wenn sie nicht umkehren.
Das, was ihr gebetet habt und das, was ihr durchgezogen habt, auch in den letzten Wochen und Monaten und Jahren, was auf Einzelne noch beschränkt war, in vielen Fällen, denn ICH kenne eure Herzen, wird viele treffen, und dann brauchen sie auch Gebet.

Und ICH werde euch Leute an die Seite stellen, die ähnlich, oder gleich ausgerichtet sind, damit ihr neue Netzwerke, miteinander verknüpft, die mehr und mehr die Reinheit und die Heiligkeit suchen und weniger sich selbst.
An dieser Hürde werden einige fallen.
Das heißt nicht, dass ich sie nicht liebe, das heißt nicht, dass ich nicht die Bedingungen meines Bundes halte, auch wenn ihr nicht treu seid. Aber das heißt sehr wohl, dass sie nicht an ihre Stelle kommen, wo sie denken, dass sie hingehörten. A
ber sie brauchen Gebet, weil von alleine haben sie es bisher nicht geschafft, also werden sie es zukünftig auch schwer haben.

Hört meine Worte!
Wie in den Sendschreiben sage ich euch: Wer hört, dem gebe ICH den Siegespreis.
Wer hört, den werde ich erhöhen. - Aber nach meinen Vorgaben, und nicht nach Euren.

Europa höre! Es wird dieses Schütteln geben. Es hat schon angefangen.
Es wird dieses wachrütteln geben.
Es wird dieses Wasser, das euch wie kaltes Wasser und Duschen vorkommt, geben müssen.
Dass ihr aufwacht. Aber Aufwachen ist noch lange nicht laufen.
Erweckung ist noch lange nicht Bewegung.
Erweckung ist noch lange nicht der Weg zurück.
Es geht nicht um Strohfeuer.
Es geht nicht um Strohfeuer, sondern es geht um eine tiefe Läuterung, dass ihr rauskommt aus diesen Bindungen.
Zurück zu mir, der ICH rein und heilig BIN.
Trotz meiner Liebe und trotz meiner Barmherzigkeit kann ich es nur bis zu bestimmten Grenzen zulassen. Adam und Eva mussten aus Eden heraus, weil sie sich verunreinigt hatten.
Sie waren nicht Bußfertig und Bußbereit.

Ihr könnt wählen:
Leben oder Tod.
Umkehr oder Sturheit.
Rebellion und Ungehorsam oder Loyalität und Gehorsam.
Die Wahl könnt ihr selber treffen, und wenn ihr nicht wisst wie, dann ruft meinen heiligen Namen an. ICH werde euch helfen!
Denn die, die mich suchen, von denen lasse ich mich finden und ihre Vergehen, sind dann nicht mehr das Hauptthema. Sondern ihre Hilfsbe- dürftigkeit, die sie ehrlich kundgeben, die werden mich rufen – und nicht: „Ich möchte aber das, und das, und das!“ Und dann erst … „mache ich das, und das!“ - das wird nicht sein.
ICH BIN der HERR und sonst gibt es Keinen.

Europa höre!
Aufwachen, ist der erste Schritt.
In einem Ziellauf, den ihr noch nicht einmal begonnen habt.
Es ist nicht nur Erweckung. Seid euch über die Tragweite einer wahren Jüngerschaft, einer wahren Bundestreue, in den Bund hinein zu kommen, mit realen Rechten und Pflichten.
Dadurch gewähre ich euren Schutz.
Dadurch seid ihr in meine Hand geschrieben.
Nicht Wunschvorstellungen und Illusionen.
Falsche Spiegel, falsche Charaktereigenschaften.
Nur weil ihr denkt, dass ihr so seid, habt ihr keine reinen Herzen.
Nehmt euch ein Beispiel an meinem Sohn David:
„Schenke mir ein reines Herz o HERR.
(Gebe es mir, ich kann es nicht allein tun!)“
Er hat es kapiert. Und ich habe euch mein Wort gegeben, dass ich euch ein neues Herz geben kann, in dem alles hineingeschrieben ist, aber ich werfe keine Perlen vor die Säue.
ICH werde es nicht einfach nur zerstreuen und entweder ihr nehmt es, oder ihr lasst es bleiben. Die, die mich suchen, die, die wirklich wollen, die werden sogar geprüft, ob sie wirklich wollen, oder ob es gerade so eine Momententscheidung ist. Denen werde ICH es auch geben. Die sind auch würdig. Unterschätzt das nicht.
Unterschätzt Liebe und Barmherzigkeit nicht. Dass da noch ein was wenig mehr dazu gehört.
Würdig ist, das Lamm, das könnt ihr in den Offenbarungen lesen.
Wenn mein Sohn durch sein Opfer, würdig geworden ist, Alle Macht und Ehre zu empfangen, dann solltet ihr euch ein Beispiel an IHM nehmen, dass es einen Preis gekostet hat, um würdig zu sein.
ER hat euch gerecht gemacht, durch sein Blut.
Wenn ihr diese Gerechtigkeit wieder wegwerft oder euere Selbstgerech tigkeit als besser empfindet, dann muss ICH euch eines Besseren belehren!

Europa Wache auf. Aber anders, als ihr denkt.
Europa lerne wieder Gehorsam!
Europa, lernt euren Schöpfer wieder kennen.
Denn ihr habt mich verloren.
Ihr macht nur eure eigenen Programme, und die wenigen Ausnahmen, die es gibt, sind wirklich eine kleine „Gideon Gruppe“.
Zählt euch nicht einfach nur dazu, weil ihr denkt, ihr könnt, fragt mich. Und akzeptiert auch, wenn das Urteil anders ausfällt, wie ihr es glaubt.
Aber seid euch auch der Früchte und des Ergebnisses bewusst.
Seid euch der Folgen bewusst, was Ungehorsam, Unwillen und Wider- spenstigkeit und Sturheit bedingt.
Mein Wort ist voll davon, die Beispiele könnt ihr euch gleich aussuchen.
ICH stehe da und warte.
Aber die Zeit wird sehr, sehr eng.
Auch wenn viel Vorbereitung und viel Gutes bereits gelaufen ist, und ICH es auch versprochen habe AUS GNADE freizusetzen, heißt das noch nicht, dass alles schon geschafft ist.

Ihr wollt eure Enkel, ihr wollt eure Kinder, ihr wollt eure Männer zurück.
Ein Gebet ist nicht ausreichend!!
Wenn ihr euch nicht ändern lasst, ob es Männer sind oder Frauen sind, in Partnerschaften und Freundschaften, damit ihr hier Autorität habt, um wirklich einzusteigen und einzustehen, wird es nicht reichen.
Ein halb volles Glas reicht nicht.
Und dass ihr euch vorstellt, es ist voll, reicht nicht.
Sucht mich, um euren augenblicklichen, jetzigen Stand, von dem ihr weitergehen wollt, festzustellen, um in dieses Jahr hinein zu gehen. Sonst werdet ihr gerade in der Purimzeit ein böses Erwachen haben.
Der Feind hat individuelle, aber auch nationale Pläne.
Und da, wo keine Gegenwehr ist, da,
da wo keine Reinheit ist,
da, wo nicht die Gerechten sind, die ich in Sodom und Gomorrha gebraucht hätte um diese Zerstörung zu stoppen,
Da, wo das nicht in ausreichendem Maße in Europa oder in den einzelnen Ländern der Fall ist, ist es nicht so aufzuhalten und zu vermeiden.
Weil Recht und Gerechtigkeit, die meines Säulen meines Reiches sind und Satan kennt sie.
Wenn ihr schweigt, und ihr mein Wort nicht kennt,
dann braucht ihr euch nicht wundern, oder mich anzuklagen, für das, was kommen muss,
vor dem ihr die Augen verschlossen habt, die Ohren verschlossen habt,
blind und taub bleiben wolltet und weggeguckt habt.
Aber dann kommt der Verblendungsgeist, und ihr könnt gar nicht sehen, sogar wenn ihr wollt.
Ohne meine Hilfe kommt da nicht heraus.

Europa höre, und jetzt sehe und wache auf.
Zuerst einmal zur Umkehr, zuerst einmal zur Wahrheit.

Und dann nehmen wir den nächsten Schritt gemeinsam.
AMEN 



Zurück zur Übersicht


https://www.youtube.com/watch?v=6JmjlFdMlrw
https://www.youtube.com/watch?v=AfN-E4nv39Y&t=2s
https://www.youtube.com/watch?v=PJ3U-dtU6AU
https://www.youtube.com/watch?v=UqdZTc9qXMU
https://www.youtube.com/watch?v=b_xGOY-HqkE

Folgende Propheterie wurde im August 2023 an Chuck Pierce und weitere Personen weitergegeben
Chuck Pierce (August 2023)
Chuck Pierce-8-23-2023.pdf (80.22KB)
Folgende Propheterie wurde im August 2023 an Chuck Pierce und weitere Personen weitergegeben
Chuck Pierce (August 2023)
Chuck Pierce-8-23-2023.pdf (80.22KB)
Folgende Propheterie wurde Ende November/ Anfang Dezember in einer messianischen Gemeinde in Jerusalem weitergegeben
Chuck Pierce (Dezember 2022)
Prophetie Chuck Pierce Dezember 12- 2022.pdf (49.08KB)
Folgende Propheterie wurde Ende November/ Anfang Dezember in einer messianischen Gemeinde in Jerusalem weitergegeben
Chuck Pierce (Dezember 2022)
Prophetie Chuck Pierce Dezember 12- 2022.pdf (49.08KB)


Prophetisches Wort für Israel
von Barry Wunsch, Kanada (25. Dezember 2021, 4:44 Uhr)
Israel and Canada Barry Wunsch.pdf (133.7KB)
Prophetisches Wort für Israel
von Barry Wunsch, Kanada (25. Dezember 2021, 4:44 Uhr)
Israel and Canada Barry Wunsch.pdf (133.7KB)

 

Zeugnisse

 Gebet von Bea ( Dezember 2020, englisch, PDF ca. 375 KB)

Wenn Selbstschutz zur Isolation führt - Ein Zeugnis von Mona (Januar 2021, deutsch, PDF ca. 80 KB)

 Gebet von Mona "Innere Unruhe" (2. Dezember 2020, deutsch, PDF ca 33 KB)

Erlebnisbericht von Mona "Der Wörterdieb" (25.Dezember 2020, PDF ca. 70 KB)

Zeugnis von Mona "Schutz - Der Herr ist mein Hirte..." (2.Januar 2021, PDF ca. 58 KB)