fire and flame

Verlag, Seminare und interreligiöser Austausch



Unterlagen zum neunten Monat KISLEV
Unterlagen vom Seminar 26. November
9.Monat Kislev_aus PPP_NEU.pdf (489.21KB)
Unterlagen zum neunten Monat KISLEV
Unterlagen vom Seminar 26. November
9.Monat Kislev_aus PPP_NEU.pdf (489.21KB)


Der Monat Kislev – Stamm Benjamin - Proklamationen

Feed

28.11.2023, 09:41

Deshalb sind in diesem Monat auch wieder die Aussagen, die Proklamationen, Deklarationen des Wortes Gottes, über unser Leben, unser Team, über Israel und andere so wichtig.

Und wir müssen hier eben nicht nur bei den Lippenbekenntnissen bleiben, sondern Gott auch bitten, uns im Glauben an diese Proklamationen noch tiefer zu verankern. Herr unser Gott, wir bitten dich, dass du in...   mehr




 

Einige Proklamationen für Chesvan

Feed

23.10.2023, 17:51

Wir proklamieren, dass wir über all unsere vergangenen Schwierigkeiten hinwegkommen, sie überwinden werden und proklamieren, dass wir in diesem Monat als Überwinder hervortreten wollen und werden. - Wir...   mehr




Wir beten für Israel

Feed

14.10.2023, 22:19

Für alle die ein paar Hilfestellungen in ihren Gebeten bekommen möchten, hier die Themen, Fragen und Punkte, die wir am Mittwoch den 11.10. bei unserem Gebetstreffen EAGLE PRAYERS hatten

• betet für die  Freilassung und sichere Heimkehr aller Geiseln aus dem Gaza. • und ergänzend beten Sie, dass die noch lebenden Geiseln auf wundersame Weise freigelassen werden.Was wir bisher an Bildern und...   mehr




Schai Israel Update
Sonderausgabe 12. Oktober 2023 zum Krieg in Israel
Schai Israel Update Sonderausgabe Krieg in Israel 2023.pdf (2.67MB)
Schai Israel Update
Sonderausgabe 12. Oktober 2023 zum Krieg in Israel
Schai Israel Update Sonderausgabe Krieg in Israel 2023.pdf (2.67MB)
Wie wir beten können
Die Geschehnisse in Israel im ausführlichem Gebet
Wie wir beten ko_nnen.pdf (662.14KB)
Wie wir beten können
Die Geschehnisse in Israel im ausführlichem Gebet
Wie wir beten ko_nnen.pdf (662.14KB)

 


Bild Joseph für EPHRAIM – gemalt von EsterBild Joseph für EPHRAIM – gemalt von Ester


Touson - Proklamation

Feed

23.10.2023, 17:45

Wir bitten Dich JHWH, HERR und Gott, himmlischer Vater, dass du uns hilfst alle Dinge zu erkennen, die noch abgeschlossen und losgelassen werden müssen. Wo wir noch offene Stellen, offene Fäden haben. Wo...   mehr





Biblische Verheißungen und einige Tipps


Zurück zur Übersicht

23.10.2023

Ich empfehle euch also;
Sucht euch zuerst einmal 10-20 Verheissungen heraus, die euch besonders ansprechen und/oder auf eure aktuelle Situation zutreffen. Schreibt sie auf Kärtchen oder klebt sie mit gelben Zetteln an Spiegel und gut sichtbaren Plätzen in eurer Wohnung/Haus oder nehmt sie mit euch um sie immer wieder durch zu lesen und darüber nachzudenken.
Wer mehr möchte kann sich gern melden, aber bis ihr all diese durchgearbeitet habt, seid ihr wirklich laaaange beschäftigt.
Aus: livenet.ch
Gottes Wort enthält viele Verheissungen. Manche davon sind bedingungslos, gelten allen Menschen. Andere sind an bestimmte Voraussetzungen geknüpft: »Wenn Ihr dies tut, werde ich jenes tun.« Viele davon sind mit der Aufforderung zum Gebet verbunden: Ihr habt nichts, weil ihr nicht bittet. (Die Bibel, Jakobus, Kapitel 4, Vers 2)
Es gibt viele verschiedene Verheissungen. Jede bringt einen anderen Aspekt von Gottes Charakter zum Ausdruck, zum Beispiel seine Grosszügigkeit und Treue sowie seinen Wunsch, uns Gutes zu tun. Das Nachsinnen über die verschiedenen Verheissungen wird Ihren Glauben und Ihr Vertrauen zu Gott stärken. Denn: Was Gott verheisst, das kann er auch tun. (Römer 4, 21)
Verheissungen bedenken und beten
Wir können uns auf ganz verschiedene Art und Weise mit dem Charakter Gottes und dem, was er uns verheissen hat, auseinander setzen.
Meditieren/Nachsinnen. Meditieren oder auf Deutsch Nachsinnen bedeutet, sich gründlich mit einem Text zu beschäftigen und ihn tief auf sich wirken zu lassen.
Aussprechen. Weil der Glaube aus dem Hören kommt, gewinnt unser Glaube an Kraft, wenn wir Gottes Verheissungen laut aussprechen. »Vater, du hast gesagt... «
Aufschreiben. Aufschreiben hilft beim Einprägen, zum Beispiel indem wir die Verheissungen Gottes an einem Platz notieren, an dem wir ihnen immer wieder begegnen.
Verheissung über den Schutz
Gott ist ein Gott, der aktiv handelt, bewahrt und schützt. Viele seiner Verheissungen beschäftigen sich mit diesem Thema.
Überall. Ich stehe dir bei und behüte dich, wo du auch hingehst. (1. Mose 28, 15)
Mögliches Gebet: »Danke, Herr, dass ich an jedem Ort mit deinem Schutz rechnen kann. Du bist bei mir.«
Unterwegs. Er hat seinen Engeln befohlen, dass sie dich behüten werden auf allen deinen Wegen. (Psalm 91, 11)
»Auch unterwegs kann ich mit deinem Schutz rechnen. Das tut mir gut.«
Verheissungen über die Hilfe
Die Bibel ist voll von Berichten über Gottes Eingreifen in schwierigen, ja ausweglosen Situationen. In den unterschiedlichen Lebenslagen hilft Gott gerne.
Habe keine Angst. Ich helfe dir! (Jesaja 41, 13)
Bei Mobbing. Er wird mir Hilfe schicken und mich retten vor denen, die mir nach-stellen und mich gehässig verleumden. Ja, Gott wird zu mir halten, er ist treu. (Psalm 57, 4)
»Herr, wenn Menschen sich von mir abwenden und mich angreifen, stehst du mir bei. Danke!«
Bei Versagen. Wenn der Gerechte einmal fällt, dann bleibt er nicht am Boden liegen, denn der Herr hilft ihm wieder auf. (Psalm 37, 24)
»Es ist schön, zu wissen, dass du mir hilfst, weiter zu gehen, wenn ich versagt habe. Danke!«
In Krankheit. Wenn er auf dem Krankenbett liegt, steht der Herr ihm zur Seite und hilft ihm wieder auf. (Psalm 41, 4)
»Herr, Heilung gehört zu deinen Geschenken. Heile mich und die Menschen, die mir am Herzen liegen von Krankheiten.«
In Extremsituationen. Leiden, Angst, Verfolgung, Hunger, Armut, Gefahr, gewaltsamer Tod - wir werden über alle Schwierigkeiten triumphieren, weil Christus uns so sehr geliebt hat. (Römer 8, 36-37)
»Danke, dass du in jeder noch so schrecklichen Situation bei mir bist und mir deine Liebe zeigst. Hilf mir in den Schwierigkeiten, in denen ich jetzt gerade stecke.«^
Verheissung über emotionale Geborgenheit
Gott verspricht uns, sich nicht nur um unsere materiellen und geistlichen Bedürfnisse zu kümmern, sondern auch um das, was unsere Seele braucht, um sich geborgen und sicher zu fühlen.
Der Herr ist mein Licht, er rettet mich. Vor wem sollte ich mich noch fürchten. Bei ihm bin ich geborgen wie in einer Burg, vor wem sollte ich noch zittern und zagen? (Psalm 27, 1)
»Danke, dass du meine Seele vor Angst und Terror schützt. Ich muss nichts fürchten, denn du bist bei mir.«
Trost. Wie einen seine Mutter tröstet, so will ich euch trösten. (Jesaja 66, 13)
»Du bist der Tröster, der meine Not kennt und mir innerlich begegnen will. Wie schön ist es, dich zu kennen.«
Bei Trauer. Glückselig sind die Trauernden, denn sie sollen getröstet werden. (Matthäus 5, 4)
»Nichts schmerzt so sehr wie der Verlust eines geliebten Menschen. Herr, schenke mir heute deinen Trost.«
Innere Heilung. Er heilt die zerbrochenen Herzens sind, und verbindet ihre Wunden. (Psalm 147, 3)
»Herr, danke, dass ich mit meinen inneren Wunden zu dir kommen kann - schenke mir Heilung für das, was mich verletzt hat.
Oder auch
1. Gott verspricht dem Menschen den Segen, in das Himmelreich einzutreten
Johannes 14,2-3
In meines Vaters Hause sind viele Wohnungen. Wenn es nicht so wäre, so wollte ich zu euch sagen: Ich gehe hin euch die Stätte zu bereiten. Und wenn ich hingehe euch die Stätte zu bereiten, so will ich wiederkommen und euch zu mir nehmen, auf daß ihr seid, wo ich bin.
Offenbarung 21,4
und Gott wird abwischen alle Tränen von ihren Augen, und der Tod wird nicht mehr sein, noch Leid noch Geschrei noch Schmerz wird mehr sein; denn das Erste ist vergangen.
Offenbarung 22,1-5
Und er zeigte mir einen lautern Strom des lebendigen Wassers, klar wie ein Kristall; der ging aus von dem Stuhl Gottes und des Lammes. Mitten auf ihrer Gasse auf beiden Seiten des Stroms stand Holz des Lebens, das trug zwölfmal Früchte und brachte seine Früchte alle Monate; und die Blätter des Holzes dienten zu der Gesundheit der Heiden. Und es wird kein Verbanntes mehr sein. Und der Stuhl Gottes und des Lammes wird darin sein; und seine Knechte werden ihm dienen und sehen sein Angesicht; und sein Name wird an ihren Stirnen sein. Und wird keine Nacht da sein, und sie werden nicht bedürfen einer Leuchte oder des Lichts der Sonne; denn Gott der HERR wird sie erleuchten, und sie werden regieren von Ewigkeit zu Ewigkeit.
wenn wir lieber nach Themen gehen wäre z.B
Bei Angst, Kraft, Sorge
Fürchte dich nicht, denn ich bin mit dir!
Habe keine Angst, denn ich bin dein Gott!
Ich stärke dich, ja, ich helfe dir, ja,
ich halte dich mit der Rechten meiner Gerechtigkeit.
Jesaja 41:10
Bei Planung, Segen, Hoffnung
Denn ich kenne ja die Gedanken, die ich über euch denke, spricht der HERR, Gedanken des Friedens und nicht zum Unheil, um euch Zukunft und Hoffnung zu gewähren.
Jeremia 29:11

Wenn es um Zuverlässigkeit, Hoffnung und Anerkennung geht
Lasst uns das Bekenntnis der Hoffnung unwandelbar festhalten – denn treu ist er, der die Verheißung gegeben hat.
Hebräer 10:23
Nehmen wir Hoffnung, Ermutigung, Kraft
Aber die auf den HERRN hoffen, gewinnen neue Kraft;
sie heben die Schwingen empor wie die Adler,
sie laufen und ermatten nicht,
sie gehen und ermüden nicht.
Jesaja 40:31

Oder auch Vertrauen und Ermutigung
Wenn du durchs Wasser gehst, ich bin bei dir,
und durch Ströme, sie werden dich nicht überfluten.
Wenn du durchs Feuer gehst, wirst du nicht versengt werden,
und die Flamme wird dich nicht verbrennen.
Jesaja 43:2
Auch bei Berufung und der Treue des Wortes Gottes
Treu ist, der euch beruft; er wird es auch tun.
1 Thessalonicher 5:24

Und für Gnade, Leiden und ewiges Leben
Der Gott aller Gnade aber, der euch berufen hat zu seiner ewigen Herrlichkeit in Christus, er selbst wird euch, die ihr eine kurze Zeit gelitten habt, vollkommen machen, stärken, kräftigen, gründen.
1 Petrus 5:10
Bei Belohnung und Empfangen
Bittet, und es wird euch gegeben werden; sucht, und ihr werdet finden; klopft an, und es wird euch geöffnet werden!
Matthäus 7:7

Wenn es um Heil, Geduld und Bekehrung geht
Der Herr verzögert nicht die Verheißung, wie es einige für eine Verzögerung halten, sondern er ist langmütig euch gegenüber, da er nicht will, dass irgendwelche verloren gehen, sondern dass alle zur Buße kommen.
2 Petrus 3:9
Oder auch Zuverlässigkeit
So erkenne denn, dass der HERR, dein Gott, der Gott ist, der treue Gott, der den Bund und die Güte bis auf tausend Generationen denen bewahrt, die ihn lieben und seine Gebote halten.
5 Mose 7:9

Und Glauben, Sterben, Auferstehung
Jesus sprach zu ihr: Ich bin die Auferstehung und das Leben; wer an mich glaubt, wird leben, auch wenn er gestorben ist; und jeder, der da lebt und an mich glaubt, wird nicht sterben in Ewigkeit. Glaubst du das?
Johannes 11:25-26
Läuterung, Heiligkeit, Ehrfurcht - sehr wichtige Themen
Da wir nun diese Verheißungen haben, Geliebte, so wollen wir uns reinigen von jeder Befleckung des Fleisches und des Geistes und die Heiligkeit vollenden in der Furcht Gottes.
2 Korinther 7:1

Und Gehorsam, Hören
Siehe, ich stehe an der Tür und klopfe an; wenn jemand meine Stimme hört und die Tür öffnet, zu dem werde ich hineingehen und mit ihm essen und er mit mir.
Offenbarung 3:20
Wie Gottes Zuverlässigkeit gegen Lügen
Nicht ein Mensch ist Gott, dass er lügt, noch der Sohn eines Menschen, dass er bereut. Sollte er gesprochen haben und es nicht tun und geredet haben und es nicht halten?
4 Mose 23:19

Auch noch Überwindung, Anerkennung
Wer überwindet, der wird so mit weißen Kleidern bekleidet werden, und ich werde seinen Namen aus dem Buch des Lebens nicht auslöschen und seinen Namen bekennen vor meinem Vater und vor seinen Engeln.
Offenbarung 3:5
Ganz wichtig Bund, Bündnisse, hier holt euch noch viel mehr
Meinen Bogen setze ich in die Wolken, und er sei das Zeichen des Bundes zwischen mir und der Erde.
1 Mose 9:13

Ab hier dürft ihr jetzt selbst die Überschriften und Themen generieren
Durch die er uns die kostbaren und größten Verheißungen geschenkt hat, damit ihr durch sie Teilhaber der göttlichen Natur werdet, die ihr dem Verderben, das durch die Begierde in der Welt ist, entflohen seid.
2 Petrus 1:4
Denn so hat Gott die Welt geliebt, dass er seinen einzigen Sohn gab, damit jeder, der an ihn glaubt, nicht verloren geht, sondern ewiges Leben hat.
Johannes 3:16
Und siehe, ich gehe heute den Weg der ganzen Erde. Und ihr wisst mit eurem ganzen Herzen und mit eurer ganzen Seele, dass auch nicht ein Wort hingefallen ist von all den guten Worten, die der HERR, euer Gott, über euch geredet hat: Alle sind sie eingetroffen für euch; kein einziges Wort davon ist hingefallen.
Josua 23:14
Geliebte, jetzt sind wir Kinder Gottes, und es ist noch nicht offenbar geworden, was wir sein werden; wir wissen, dass wir, wenn es offenbar werden wird, ihm gleich sein werden, denn wir werden ihn sehen, wie er ist. Und jeder, der diese Hoffnung auf ihn hat, reinigt sich selbst, wie auch jener rein ist.
1 Johannes 3:2-3
Denn die leibliche Übung ist zu wenigem nütze, die Gottesfurcht aber ist zu allen Dingen nütze, weil sie die Verheißung des Lebens hat, des jetzigen und des zukünftigen.
1 Timotheus 4:8
Aber die Schrift hat alles unter die Sünde eingeschlossen, damit die Verheißung aus Glauben an Jesus Christus den Glaubenden gegeben wird.
Galater 3:22
Und darum ist er Mittler eines neuen Bundes, damit, da der Tod geschehen ist zur Erlösung von den Übertretungen unter dem ersten Bund, die Berufenen die Verheißung des ewigen Erbes empfangen.
Hebräer 9:15
Ich richte meinen Bund mit euch auf, dass nie mehr alles Fleisch ausgerottet werden soll durch das Wasser der Flut, und nie mehr soll es eine Flut geben, die Erde zu vernichten.
1 Mose 9:11
Denn nur wenn ihr eure Wege und eure Taten wirklich gut macht, wenn ihr wirklich Recht übt untereinander, den Fremden, die Waise und die Witwe nicht unterdrückt, kein unschuldiges Blut an diesem Ort vergießt und nicht anderen Göttern nachlauft zu eurem Unheil, dann will ich euch an diesem Ort, in dem Land, das ich euren Vätern gegeben habe, wohnen lassen von Ewigkeit zu Ewigkeit.
Jeremia 7:5-7

Jetzt aber hat er einen vortrefflicheren Dienst erlangt, wie er auch Mittler eines besseren Bundes ist, der aufgrund besserer Verheißungen gestiftet worden ist.
Hebräer 8:6
Wenn du Gott ein Gelübde ablegst, zögere nicht, es zu erfüllen! Denn er hat kein Gefallen an den Toren. Was du gelobst, erfülle!
Prediger 5:3
Denn Ausharren habt ihr nötig, damit ihr, nachdem ihr den Willen Gottes getan habt, die Verheißung davontragt.
Hebräer 10:36

 lass dich von Gott aufbauen mit
Es wird dir kein Übel begegnen, und keine Plage wird sich deinem Hause nahen.“
Psalm 91, 10
„Wenn es aber jemandem unter euch an Weisheit mangelt, so bitte er Gott, der jedermann gern gibt und niemanden schilt; so wird sie ihm gegeben werden.“
Jakobus 1, 5
Mein Gott aber wird all eurem Mangel abhelfen nach seinem Reichtum in Herrlichkeit in Christus Jesus.“
Philipper 4, 19
Wenn wir aber unsre Sünden bekennen, so ist er treu und gerecht, daß er uns die Sünden vergibt und reinigt uns von aller Ungerechtigkeit.
1. Johannes 1, 9
Herr, wenn Menschen sich von mir abwenden und mich angreifen, stehst du mir bei.
Psalm 57, 4
Herr, danke, dass ich mit meinen inneren Wunden zu dir kommen kann – schenke mir Heilung für das, was mich verletzt hat.
Psalm 147, 3
Auch unterwegs kann ich mit deinem Schutz rechnen. Das tut mir gut.
Psalm 91, 11
Jesus spricht zu ihr: Ich bin die Auferstehung und das Leben. Wer an mich glaubt, der wird leben, ob er gleich stürbe; und wer da lebt und glaubt an mich, der wird nimmermehr sterben.
Johannes 11:25-26
Lasst uns festhalten an dem Bekenntnis der Hoffnung und nicht wanken; denn er ist treu, der sie verheißen hat.
Hebräer 10:23
Bittet, so wird euch gegeben;
suchet, so werdet ihr finden;
klopfet an, so wird euch aufgetan.
Matthäus 7:7
Und ihr sollt dem HERRN, eurem Gott, dienen, so wird er dein Brot und dein Wasser segnen; und ich will die Krankheit aus deiner Mitte hinwegnehmen.
Mose 23,25
Sorgt euch um nichts; sondern in allem lasst durch Gebet und Flehen mit Danksagung eure Anliegen vor Gott kundwerden. Und der Friede Gottes, der allen Verstand übersteigt, wird eure Herzen und eure Gedanken bewahren in Christus Jesus!
Philipper 4,6-7
Habe ich dir nicht geboten, dass du stark und mutig sein sollst? Sei unerschrocken und sei nicht verzagt; denn der HERR, dein Gott, ist mit dir überall, wo du hingehst!
Josua 1,9
Wer Gott gehorcht, hat immer mehr als genug zum Leben.
Sprüche 15,6
Bei Gott bin ich sicher und geborgen; was er tut, ist nie verkehrt!
Psalm 92,16
Mit meinem Geist erfülle ich euch, damit ihr nach meinen Weisungen lebt, meine Gebote achtet und sie befolgt
Hesekiel 36,27
Wenn ich mich fürchte, so hoffe ich auf dich.
Psalm 56:4
Er ist mein Fels, meine Hilfe und mein Schutz, dass ich nicht wanken werde.
Psalm 62:7

Philipper 4:19
Mein Gott aber fülle aus alle eure Notdurft nach seinem Reichtum in der Herrlichkeit in Christo Jesu.
Jeremia 29:11
Denn ich weiß wohl, was ich für Gedanken über euch habe, spricht der HERR: Gedanken des Friedens und nicht des Leidens, daß ich euch gebe das Ende, des ihr wartet.
2 Petrus 1:4
Durch welche uns die teuren und allergrößten Verheißungen geschenkt sind, nämlich, daß ihr dadurch teilhaftig werdet der göttlichen Natur, so ihr fliehet die vergängliche Lust der Welt.
Jesaja 41:10
Fürchte dich nicht, ich bin mit dir; weiche nicht, denn ich bin dein Gott; ich stärke dich, ich helfe dir auch, ich erhalte dich durch die rechte Hand meiner Gerechtigkeit.
Römer 8:28
Wir wissen aber, daß denen, die Gott lieben, alle Dinge zum Besten dienen, denen, die nach dem Vorsatz berufen sind.
Johannes 3:16
Also hat Gott die Welt geliebt, daß er seinen eingeborenen Sohn gab, auf daß alle, die an ihn glauben, nicht verloren werden, sondern das ewige Leben haben.
Psalm 37:4
Habe Deine Lust am HERRN; der wird dir geben, was dein Herz wünschet.
Jesaja 43:2
Denn so du durch Wasser gehst, will ich bei dir sein, daß dich die Ströme nicht sollen ersäufen; und so du ins Feuer gehst, sollst du nicht brennen, und die Flamme soll dich nicht versengen.
Josua 23:14
Siehe, ich gehe heute dahin wie alle Welt; und ihr sollt wissen von ganzem Herzen und von ganzer Seele, daß nicht ein Wort gefehlt hat an all dem Guten, das der HERR, euer Gott, euch verheißen hat. Es ist alles gekommen und keins ausgeblieben.
2 Korinther 1:20
Denn alle Gottesverheißungen sind Ja in ihm und sind Amen in ihm, Gott zu Lobe durch uns.
Johannes 16:13
Wenn aber jener, der Geist der Wahrheit, kommen wird, der wird euch in alle Wahrheit leiten. Denn er wird nicht von sich selber reden; sondern was er hören wird, das wird er reden, und was zukünftig ist, wird er euch verkünden.
Exodus 20:12
Du sollst deinen Vater und deine Mutter ehren, auf daß du lange lebest in dem Lande, daß dir der HERR, dein Gott, gibt.
Philipper 1:6
Und bin desselben in guter Zuversicht, daß, der in euch angefangen hat das gute Werk, der wird’s auch vollführen bis an den Tag Jesu Christi.
Jesaja 41:13
Denn ich bin der HERR, dein Gott, der deine rechte Hand stärkt und zu dir spricht: Fürchte dich nicht, ich helfe dir!
Numeri 23:19
Gott ist nicht ein Mensch, daß er lüge, noch ein Menschenkind, daß ihn etwas gereue. Sollte er etwas sagen und nicht tun? Sollte er etwas reden und nicht halten?
1 Chronik 16:34
Danket dem HERRN; denn er ist freundlich, und seine Güte währet ewiglich.
Römer 10:9-10
Denn so du mit deinem Munde bekennst Jesum, daß er der HERR sei, und glaubst in deinem Herzen, daß ihn Gott von den Toten auferweckt hat, so wirst du selig.
Denn so man von Herzen glaubt, so wird man gerecht; und so man mit dem Munde bekennt, so wird man selig.
Psalm 50:15
Und rufe mich an in der Not, so will ich dich erretten, so sollst du mich preisen.”


Nahum 1:7
Der HERR ist gütig und eine Feste zur Zeit der Not und kennt die, die auf ihn trauen.
Johannes 8:36
So euch nun der Sohn frei macht, so seid ihr recht frei.
Psalm 32:8
“Ich will dich unterweisen und dir den Weg zeigen, den du wandeln sollst; ich will dich mit meinen Augen leiten.”


Römer 4:21
Und wußte aufs allergewisseste, daß, was Gott verheißt, das kann er auch tun.
Psalm 103:12
So ferne der Morgen ist vom Abend, läßt er unsre Übertretungen von uns sein.
Johannes 3:3
Jesus antwortete und sprach zu ihm: Wahrlich, wahrlich, ich sage dir: Es sei denn, daß jemand von neuem geboren werde, so kann er das Reich Gottes nicht sehen.


Psalm 119:165
Großen Frieden haben, die dein Gesetz lieben; sie werden nicht straucheln.
Offenbarung 1:3
Selig ist, der da liest und die da hören die Worte der Weissagung und behalten, was darin geschrieben ist; denn die Zeit ist nahe.
1 Timotheus 4:8
Denn die leibliche Übung ist wenig nütz; aber die Gottseligkeit ist zu allen Dingen nütz und hat die Verheißung dieses und des zukünftigen Lebens.


Apostelgeschichte 2:38-39
Petrus sprach zu ihnen: Tut Buße und lasse sich ein jeglicher taufen auf den Namen Jesu Christi zur Vergebung der Sünden, so werdet ihr empfangen die Gabe des Heiligen Geistes.
Denn euer und eurer Kinder ist diese Verheißung und aller, die ferne sind, welche Gott, unser HERR, herzurufen wird.
Philipper 4:6-9
Sorget nichts! sondern in allen Dingen lasset eure Bitten im Gebet und Flehen mit Danksagung vor Gott kund werden.
Und der Friede Gottes, welcher höher ist denn alle Vernunft, bewahre eure Herzen und Sinne in Christo Jesu!
Weiter, liebe Brüder, was wahrhaftig ist, was ehrbar, was gerecht, was keusch, was lieblich, was wohllautet, ist etwa eine Tugend, ist etwa ein Lob, dem denket nach!
Welches ihr auch gelernt und empfangen und gehört und gesehen habt an mir, das tut; so wird der Gott des Friedens mit euch sein.
Jesaja 49:25
Denn so spricht der HERR: Nun sollen die Gefangenen dem Riesen genommen werden und der Raub des Starken los werden; und ich will mit deinen Haderern hadern und deinen Kindern helfen.


Römer 8:38-39
Denn ich bin gewiß, daß weder Tod noch Leben, weder Engel noch Fürstentümer noch Gewalten, weder Gegenwärtiges noch Zukünftiges,
weder Hohes noch Tiefes noch keine andere Kreatur mag uns scheiden von der Liebe Gottes, die in Christo Jesu ist, unserm HERRN.
Offenbarung 3:5
Wer überwindet soll mit weißen Kleidern angetan werden, und ich werde seinen Namen nicht austilgen aus dem Buch des Lebens, und ich will seinen Namen bekennen vor meinem Vater und vor seinen Engeln.
Johannes 14:2-3
In meines Vaters Hause sind viele Wohnungen. Wenn es nicht so wäre, so wollte ich zu euch sagen: Ich gehe hin euch die Stätte zu bereiten.
Und wenn ich hingehe euch die Stätte zu bereiten, so will ich wiederkommen und euch zu mir nehmen, auf daß ihr seid, wo ich bin.


Jakobus 1:2-3
Meine lieben Brüder, achtet es für eitel Freude, wenn ihr in mancherlei Anfechtungen fallet,
und wisset, daß euer Glaube, wenn er rechtschaffen ist, Geduld wirkt.
Titus 1:2
Auf Hoffnung des ewigen Lebens, welches verheißen hat, der nicht lügt, Gott, vor den Zeiten der Welt.
Psalm 138:7
Wenn ich mitten in der Angst wandle, so erquickst du mich und streckst deine Hand über den Zorn meiner Feinde und hilfst mir mit deiner Rechten
Psalm 18:3
Ich rufe an den HERRN, den Hochgelobten, so werde ich von meinen Feinden erlöst.
Maleachi 4:2
Euch aber, die ihr meinen Namen fürchtet, soll aufgehen die Sonne der Gerechtigkeit und Heil unter ihren Flügeln; und ihr sollt aus und eingehen und hüpfen wie die Mastkälber.
Genesis 9:13
Meinen Bogen habe ich gesetzt in die Wolken; der soll das Zeichen sein des Bundes zwischen mir und der Erde.
Psalm 34:4
Da ich den HERRN suchte, antwortete er mir und errettete mich aus aller meiner Furcht.
Römer 8:31-35
Was wollen wir nun hierzu sagen? Ist Gott für uns, wer mag wider uns sein? welcher auch seines eigenen Sohnes nicht hat verschont, sondern hat ihn für uns alle dahingegeben; wie sollte er uns mit ihm nicht alles schenken?
Wer will die Auserwählten Gottes beschuldigen? Gott ist hier, der da gerecht macht.
Wer will verdammen? Christus ist hier, der gestorben ist, ja vielmehr, der auch auferweckt ist, welcher ist zur Rechten Gottes und vertritt uns.
Wer will uns scheiden von der Liebe Gottes? Trübsal oder Angst oder Verfolgung oder Hunger oder Blöße oder Fährlichkeit oder Schwert?
Psalm 107:13-16
die zum HERRN riefen in ihrer Not, und er half ihnen aus ihren Ängsten
und führte sie aus der Finsternis und Dunkel und zerriß ihre Bande:
die sollen dem HERRN danken für seine Güte und für seine Wunder, die an den Menschenkindern tut,
daß er zerbricht eherne Türen und zerschlägt eiserne Riegel.
1 Johannes 3:2-3
Meine Lieben, wir sind nun Gottes Kinder; und es ist noch nicht erschienen, was wir sein werden. Wir wissen aber, wenn es erscheinen wird, daß wir ihm gleich sein werden; denn wir werden ihn sehen, wie er ist.
Und ein jeglicher, der solche Hoffnung hat zu ihm, der reinigt sich, gleichwie er auch rein ist.
Jakobus 1:17
Alle gute Gabe und alle vollkommene Gabe kommt von obenherab, von dem Vater des Lichts, bei welchem ist keine Veränderung noch Wechsel des Lichtes und der Finsternis.
Johannes 3:36
Wer an den Sohn glaubt, der hat das ewige Leben. Wer dem Sohn nicht glaubt, der wird das Leben nicht sehen, sondern der Zorn Gottes bleibt über ihm.


Lukas 11:9-13
Und ich sage euch auch: Bittet, so wird euch gegeben; suchet, so werdet ihr finden; klopfet an, so wird euch aufgetan.
Denn wer da bittet, der nimmt; und wer da sucht, der findet; und wer da anklopft, dem wird aufgetan.
Wo bittet unter euch ein Sohn den Vater ums Brot, der ihm einen Stein dafür biete? und, so er um einen Fisch bittet, der ihm eine Schlange für den Fisch biete? oder, so er um ein Ei bittet, der ihm einen Skorpion dafür biete?
So denn ihr, die ihr arg seid, könnet euren Kindern gute Gaben geben, wie viel mehr wird der Vater im Himmel den heiligen Geist geben denen, die ihn bitten!
Hesekiel 36:26
Und ich will euch ein neues Herz und einen neuen Geist in euch geben und will das steinerne Herz aus eurem Fleische wegnehmen und euch ein fleischernes Herz geben;
Maleachi 3:10
Bringt mir den Zehnten ganz in mein Kornhaus, auf daß in meinem Hause Speise sei, und prüft mich hierin, spricht der HERR Zebaoth, ob ich euch nicht des Himmels Fenster auftun werde und Segen herabschütten die Fülle.
2 Petrus 3:9
Der HERR verzieht nicht die Verheißung, wie es etliche für einen Verzug achten; sondern er hat Geduld mit uns und will nicht, daß jemand verloren werde, sondern daß sich jedermann zur Buße kehre.
Psalm 9:9-10
Und der HERR ist des Armen Schutz, ein Schutz in der Not.
Darum hoffen auf dich, die deinen Namen kennen; denn du verlässest nicht, die dich, HERR, suchen.
Johannes 14:27
Den Frieden lasse ich euch, meinen Frieden gebe ich euch. Nicht gebe ich euch, wie die Welt gibt. Euer Herz erschrecke nicht und fürchte sich nicht.
Psalm 34:10
Reiche müssen darben und hungern; aber die den HERRN suchen, haben keinen Mangel an irgend einem Gut.
Galater 3:22
Aber die Schrift hat alles beschlossen unter die Sünde, auf daß die Verheißung käme durch den Glauben an Jesum Christum, gegeben denen, die da glauben.
Psalm 86:5
Denn du, HERR, bist gut und gnädig, von großer Güte allen, die dich anrufen.
Hebräer 9:15
Und darum ist er auch ein Mittler des neuen Testaments, auf daß durch den Tod, so geschehen ist zur Erlösung von den Übertretungen, die unter dem ersten Testament waren, die, so berufen sind, das verheißene ewige Erbe empfangen.
Johannes 15:7-8
So ihr in mir bleibet und meine Worte in euch bleiben, so werdet ihr bitten, was ihr wollt, und es wird euch widerfahren.
Darin wird mein Vater geehrt, daß ihr viel Frucht bringet und werdet meine Jünger.
1 Könige 8:56
Gelobet sei der HERR, der seinem Volk Israel Ruhe gegeben hat, wie er geredet hat. Es ist nicht eins dahingefallen aus allen seinen guten Worten, die er geredet hat durch seinen Knecht Mose.


Lukas 18:27
Er aber sprach: Was bei den Menschen unmöglich ist, das ist bei Gott möglich.
Psalm 34:8
Schmecket und sehet, wie freundlich der HERR ist. Wohl dem, der auf ihn traut!
2 Korinther 7:1
Dieweil wir nun solche Verheißungen haben, meine Liebsten, so lasset uns von aller Befleckung des Fleisches und des Geistes uns reinigen und fortfahren mit der Heiligung in der Furcht Gottes.


Jeremia 30:17
Aber dich will ich wieder gesund machen und deine Wunden heilen, spricht der HERR, darum daß man dich nennt die Verstoßene und Zion, nach der niemand frage.
Römer 6:23
Denn der Tod ist der Sünde Sold; aber die Gabe Gottes ist das ewige Leben in Christo Jesu, unserm HERRN.
Philipper 4:13
Ich vermag alles durch den, der mich mächtig macht, Christus.
Jesaja 40:29-31
Er gibt den Müden Kraft, und Stärke genug dem Unvermögenden.
Die Knaben werden müde und matt, und die Jünglinge fallen;
aber die auf den HERRN harren, kriegen neue Kraft, daß sie auffahren mit Flügeln wie Adler, daß sie laufen und nicht matt werden, daß sie wandeln und nicht müde werden.
Hebräer 10:23
Und lasset uns halten an dem Bekenntnis der Hoffnung und nicht wanken; denn er ist treu, der sie verheißen hat.
Micha 7:19
Er wird sich unser wieder erbarmen, unsere Missetaten dämpfen und alle unsre Sünden in die Tiefen des Meeres werfen.
2 Petrus 3:13
Wir aber warten eines neuen Himmels und einer neuen Erde nach seiner Verheißung, in welchen Gerechtigkeit wohnt.
Exodus 14:14
Der HERR wird für euch streiten, und ihr werdet still sein.
Jeremia 7:5-7
sondern bessert euer Leben und Wesen, daß ihr recht tut einer gegen den andern
und den Fremdlingen, Waisen und Witwen keine Gewalt tut und nicht unschuldiges Blut vergießt an diesem Ort, und folgt nicht nach andern Göttern zu eurem eigenen Schaden:
so will ich immer und ewiglich bei euch wohnen an diesem Ort, in dem Lande, das ich euren Vätern gegeben habe.
Matthäus 11:28-29
Kommet her zu mir alle, die ihr mühselig und beladen seid; ich will euch erquicken.
Nehmet auf euch mein Joch und lernet von mir; denn ich bin sanftmütig und von Herzen demütig; so werdet ihr Ruhe finden für eure Seelen.
Jesaja 54:17
Einer jeglichen Waffe, die wider dich zubereitet wird, soll es nicht gelingen; und alle Zunge, so sich wider dich setzt, sollst du im Gericht verdammen. Das ist das Erbe der Knechte des HERRN und ihre Gerechtigkeit von mir, spricht der HERR.
Sprüche 1:33
Wer aber mir gehorcht, wird sicher bleiben und genug haben und kein Unglück fürchten.
Römer 4:13
Denn die Verheißung, daß er sollte sein der Welt Erbe, ist nicht geschehen Abraham oder seinem Samen durchs Gesetz, sondern durch die Gerechtigkeit des Glaubens.
Psalm 19:7
Das Gesetz des HERRN ist vollkommen und erquickt die Seele; das Zeugnis des HERRN ist gewiß und macht die Unverständigen weise.
2 Chronik 7:14
Und mein Volk sich demütigt, das nach meinem Namen genannt ist, daß sie beten und mein Angesicht suchen und sich von ihren bösen Wegen bekehren werden: so will ich vom Himmel hören und ihre Sünde vergeben und ihr Land heilen.
Matthäus 7:9-11
Welcher ist unter euch Menschen, so ihn sein Sohn bittet ums Brot, der ihm einen Stein biete?
oder, so er ihn bittet um einen Fisch, der ihm eine Schlange biete?
So denn ihr, die ihr doch arg seid, könnt dennoch euren Kindern gute Gaben geben, wie viel mehr wird euer Vater im Himmel Gutes geben denen, die ihn bitten!
Deuteronomium 31:8
Der HERR aber, der selber vor euch her geht, der wird mit dir sein und wird die Hand nicht abtun noch dich verlassen. Fürchte dich nicht und erschrick nicht.
Psalm 34:17
Wenn die Gerechten schreien, so hört der HERR und errettet sie aus all ihrer Not.
Exodus 15:26
Und sprach: Wirst du der Stimme des HERRN, deines Gottes, gehorchen und tun, was recht ist vor ihm, und zu Ohren fassen seine Gebote und halten alle seine Gesetze, so will ich der Krankheiten keine auf dich legen, die ich auf Ägypten gelegt habe; denn ich bin der HERR, dein Arzt.
Jakobus 4:7
So seid nun Gott untertänig. Widerstehet dem Teufel, so flieht er von euch;
Matthäus 6:31-33
Darum sollt ihr nicht sorgen und sagen: Was werden wir essen, was werden wir trinken, womit werden wir uns kleiden?
Nach solchem allem trachten die Heiden. Denn euer himmlischer Vater weiß, daß ihr des alles bedürfet.
Trachtet am ersten nach dem Reich Gottes und nach seiner Gerechtigkeit, so wird euch solches alles zufallen.
1 Petrus 5:10
Der Gott aber aller Gnade, der uns berufen hat zu seiner ewigen Herrlichkeit in Christo Jesu, der wird euch, die ihr eine kleine Zeit leidet, vollbereiten, stärken, kräftigen, gründen.
Johannes 16:33
Solches habe ich mit euch geredet, daß ihr in mir Frieden habet. In der Welt habt ihr Angst; aber seid getrost, ich habe die Welt überwunden.
2 Samuel 7:28
Nun, HERR HERR, du bist Gott, und deine Worte werden Wahrheit sein. Du hast solches Gute über deinen Knecht geredet.


Psalm 84:11
Denn Gott der HERR ist Sonne und Schild; der HERR gibt Gnade und Ehre: er wird kein Gutes mangeln lassen den Frommen.
Johannes 5:28-29
Verwundert euch des nicht, denn es kommt die Stunde, in welcher alle, die in den Gräbern sind, werden seine Stimme hören,
und werden hervorgehen, die da Gutes getan haben, zur Auferstehung des Lebens, die aber Übles getan haben, zur Auferstehung des Gerichts.
Jakobus 1:5
So aber jemand unter euch Weisheit mangelt, der bitte Gott, der da gibt einfältig jedermann und rücket’s niemand auf, so wird sie ihm gegeben werden.
Offenbarung 3:20
Siehe, ich stehe vor der Tür und klopfe an. So jemand meine Stimme hören wird und die Tür auftun, zu dem werde ich eingehen und das Abendmahl mit ihm halten und er mit mir.
Psalm 103:2-5
Lobe den HERRN, meine Seele, und vergiß nicht, was er dir Gutes getan hat:
der dir alle deine Sünden vergibt und heilet alle deine Gebrechen,
der dein Leben vom Verderben erlöst, der dich krönt mit Gnade und Barmherzigkeit,
der deinen Mund fröhlich macht, und du wieder jung wirst wie ein Adler.
Markus 11:24
Darum sage ich euch: Alles, was ihr bittet in eurem Gebet, glaubet nur, daß ihr’s empfangen werdet, so wird’s euch werden.
1 Thessalonicher 5:24
Getreu ist er, der euch ruft; er wird’s auch tun.
1 Petrus 5:7
Alle Sorge werfet auf ihn; denn er sorgt für euch.
Galater 5:22-23
Die Frucht aber des Geistes ist Liebe, Freude, Friede, Geduld, Freundlichkeit, Gütigkeit, Glaube, Sanftmut, Keuschheit.
Wider solche ist das Gesetz nicht.
Epheser 3:16-19
daß er euch Kraft gebe nach dem Reichtum seiner Herrlichkeit, stark zu werden durch seinen Geist an dem inwendigen Menschen,
daß Christus wohne durch den Glauben in euren Herzen und ihr durch die Liebe eingewurzelt und gegründet werdet,
auf daß ihr begreifen möget mit allen Heiligen, welches da sei die Breite und die Länge und die Tiefe und die Höhe;
auch erkennen die Liebe Christi, die doch alle Erkenntnis übertrifft, auf daß ihr erfüllt werdet mit allerlei Gottesfülle.
2 Korinther 4:8-9
Wir haben allenthalben Trübsal, aber wir ängsten uns nicht; uns ist bange, aber wir verzagen nicht;
wir leiden Verfolgung, aber wir werden nicht verlassen; wir werden unterdrückt, aber wir kommen nicht um.
Jesaja 61:1
Der Geist des HERRN HERRN ist über mir, darum daß mich der HERR gesalbt hat. Er hat mich gesandt, den Elenden zu predigen, die zerbrochenen Herzen zu verbinden, zu verkündigen den Gefangenen die Freiheit, den Gebundenen, daß ihnen geöffnet werde.
Genesis 9:11
Und richte meinen Bund also mit euch auf, daß hinfort nicht mehr alles Fleisch verderbt werden soll mit dem Wasser der Sintflut, und soll hinfort keine Sintflut mehr kommen, die die Erde verderbe.
Römer 5:8
Darum preiset Gott seine Liebe gegen uns, daß Christus für uns gestorben ist, da wir noch Sünder waren.
Offenbarung 21:4
Und Gott wird abwischen alle Tränen von ihren Augen, und der Tod wird nicht mehr sein, noch Leid noch Geschrei noch Schmerz wird mehr sein; denn das Erste ist vergangen.
Psalm 27:1
(Ein Psalm Davids.) Der HERR ist mein Licht und mein Heil; vor wem sollte ich mich fürchten! Der HERR ist meines Lebens Kraft; vor wem sollte mir grauen!
Deuteronomium 7:9
So sollst du nun wissen, daß der HERR, dein Gott, ein Gott ist, ein treuer Gott, der den Bund und die Barmherzigkeit hält denen, die ihn lieben und seine Gebote halten, in tausend Glieder.
Johannes 14:13-16
Und was ihr bitten werdet in meinem Namen, das will ich tun, auf daß der Vater geehrt werde in dem Sohne.
Was ihr bitten werdet in meinem Namen, das will ich tun.
Liebet ihr mich, so haltet ihr meine Gebote.
Und ich will den Vater bitten, und er soll euch einen andern Tröster geben, daß er bei euch bleibe ewiglich.
Deuteronomium 31:6
Seid getrost und unverzagt, fürchtet euch nicht und laßt euch nicht vor ihnen grauen; denn der HERR, dein Gott, wird selber mit dir wandeln und wird die Hand nicht abtun noch dich verlassen.
2 Korinther 12:9-10
Und er hat zu mir gesagt: Laß dir an meiner Gnade genügen; denn meine Kraft ist in den Schwachen mächtig. Darum will ich mich am allerliebsten rühmen meiner Schwachheit, auf daß die Kraft Christi bei mir wohne.
Darum bin ich gutes Muts in Schwachheiten, in Mißhandlungen, in Nöten, in Verfolgungen, in Ängsten, um Christi willen; denn, wenn ich schwach bin, so bin ich stark.
Jesaja 58:6
Das ist aber ein Fasten, das ich erwähle: Laß los, welche du mit Unrecht gebunden hast; laß ledig, welche du beschwerst; gib frei, welche du drängst; reiß weg allerlei Last;
Jos 1: 9
Siehe, ich habe dir geboten, daß du getrost und freudig seist. Laß dir nicht grauen und entsetze dich nicht; denn der HERR, dein Gott, ist mit dir in allem, was du tun wirst.
Johannes 11:25-26
Jesus spricht zu ihr: Ich bin die Auferstehung und das Leben. Wer an mich glaubt, der wird leben, ob er gleich stürbe;
und wer da lebet und glaubet an mich, der wird nimmermehr sterben. Glaubst du das?
Sprüche 22:6
Wie man einen Knaben gewöhnt, so läßt er nicht davon, wenn er alt wird.
Sprüche 3:5-6
Verlaß dich auf den HERRN von ganzem Herzen und verlaß dich nicht auf deinen Verstand;
sondern gedenke an ihn in allen deinen Wegen, so wird er dich recht führen.
Psalm 89:34
Ich will meinen Bund nicht entheiligen, und nicht ändern, was aus meinem Munde gegangen ist.
2 Korinther 9:8
Gott aber kann machen, daß allerlei Gnade unter euch reichlich sei, daß ihr in allen Dingen volle Genüge habt und reich seid zu allerlei guten Werken;
Hebräer 13:5
Der Wandel sei ohne Geiz; und laßt euch genügen an dem, was da ist. Denn er hat gesagt: “Ich will dich nicht verlassen noch versäumen”;
1 Johannes 2:25
Und das ist die Verheißung, die er uns verheißen hat: das ewige Leben.
Epheser 2:8
Denn aus Gnade seid ihr selig geworden durch den Glauben, und das nicht aus euch: Gottes Gabe ist es,
Psalm 100:5
Denn der HERR ist freundlich, und seine Gnade währet ewig und seine Wahrheit für und für.
Sprüche 13:11
Reichtum wird wenig, wo man’s vergeudet; was man aber zusammenhält, das wird groß.
Psalm 37:23-24
Von dem HERRN wird solches Mannes Gang gefördert, und er hat Lust an seinem Wege.
Fällt er, so wird er nicht weggeworfen; denn der HERR hält ihn bei der Hand.
1 Petrus 2:24
Welcher unsre Sünden selbst hinaufgetragen hat an seinem Leibe auf das Holz, auf daß wir, der Sünde abgestorben, der Gerechtigkeit leben; durch welches Wunden ihr seid heil geworde
1 Korinther 10:13
Es hat euch noch keine denn menschliche Versuchung betreten; aber Gott ist getreu, der euch nicht läßt versuchen über euer Vermögen, sondern macht, daß die Versuchung so ein Ende gewinne, daß ihr’s könnet ertragen.
Josua 21:45
Und es fehlte nichts an allem Guten, das der HERR dem Hause Israel verheißen hatte. Es kam alles.
Psalm 145:9
Der HERR ist allen gütig und erbarmt sich aller seiner Werke.
Galater 3:16
Nun ist ja die Verheißung Abraham und seinem Samen zugesagt. Er spricht nicht: “durch die Samen”, als durch viele, sondern als durch einen: “durch deinen Samen”, welcher ist Christus.
1 Johannes 1:9
So wir aber unsre Sünden bekennen, so ist er treu und gerecht, daß er uns die Sünden vergibt und reinigt uns von aller Untugend.
Psalm 23:4
Und ob ich schon wanderte im finstern Tal, fürchte ich kein Unglück; denn du bist bei mir, dein Stecken und dein Stab trösten mich.
2 Timotheus 3:16
Denn alle Schrift, von Gott eingegeben, ist nütze zur Lehre, zur Strafe, zur Besserung, zur Züchtigung in der Gerechtigkeit,
Jesaja 54:10
Denn es sollen wohl Berge weichen und Hügel hinfallen; aber meine Gnade soll nicht von dir weichen, und der Bund meines Friedens soll nicht hinfallen, spricht der HERR, dein Erbarmer.
Jakobus 5:14-15
ist jemand krank, der rufe zu sich die Ältesten von der Gemeinde, daß sie über ihm beten und salben ihn mit Öl in dem Namen des HERRN.
Und das Gebet des Glaubens wird dem Kranken helfen, und der HERR wird ihn aufrichten; und so er hat Sünden getan, werden sie ihm vergeben sein.
Jesaja 26:3
Du erhältst stets Frieden nach gewisser Zusage; denn man verläßt sich auf dich.

Und zuletzt noch diese:

Gott ist bei mir
Matthäus 28,20b
Ihr dürft sicher sein: Ich bin immer bei euch, bis das Ende dieser Welt gekommen ist!
Gott ist bei mir
Psalm 23,4a
Und geht es auch durch dunkle Täler, fürchte ich mich nicht, denn du, Herr, bist bei mir.
Gott befreit mich von Angst
Johannes 16,33
Dies alles habe ich euch gesagt, damit ihr durch mich Frieden habt. In der Welt habt ihr Angst, aber lasst euch nicht entmutigen: Ich habe die Welt besiegt.
Gott befreit mich von Angst
Psalm 34, 5
Als ich den Herrn um Hilfe bat, antwortete er mir und befreite mich von meinen Ängsten.
Gott ist barmherzig mit mir
Jesaja 42,3
Das geknickte Schilfrohr wird er nicht abbrechen und den glimmenden Docht nicht auslöschen. Unbeirrbar sagt er allen, was wahr und richtig ist.
Gott ist barmherzig mit mir
Lukas 1,50
Die Barmherzigkeit des Herrn bleibt für immer und ewig, sie gilt allen Menschen, die ihn ehren.
Gott sorgt für mich
1.Petrus 5,7
Ladet alle eure Sorgen bei Gott ab, denn er sorgt für euch.
Gott sorgt für mich
Matthäus 6,25
Darum sage ich euch: Sorgt nicht um euer Leben, was ihr essen und trinken werdet; auch nicht um euren Leib, was ihr anziehen werdet. Ist nicht das Leben mehr als die Nahrung und der Leib mehr als die Kleidung?
Gott liebt mich
Johannes 3,16
Denn Gott hat die Menschen so sehr geliebt, dass er seinen einzigen Sohn für sie hergab. Jeder, der an ihn glaubt, wird nicht zugrunde gehen, sondern das ewige Leben haben.
Gott kämpft für mich
Nehemia 4,14
Sobald ihr irgendwo das Horn blasen hört, lauft sofort dorthin! Unser Gott wird für uns kämpfen!
Gott leitet mich
Psalm 119,105
Dein Wort ist wie ein Licht in der Nacht, das meinen Weg erleuchtet.
Gott schützt mich
Psalm 23,4b
Du beschützt mich mit deinem Hirtenstab.
Gott schützt mich
Psalm 91, 10
Darum wird dir nichts Böses zustoßen, kein Unglück wird dein Haus erreichen.
Gott stärkt mich
Jes 41,10
Fürchte dich nicht, denn ich bin bei dir; hab keine Angst, denn ich bin dein Gott! Ich mache dich stark, ich helfe dir, mit meiner siegreichen Hand beschütze ich dich!
Gott behütet mich
Psalm 121,3
Der Herr wird nicht zulassen, dass du fällst; er, dein Beschützer, schläft nicht.
Gott nimmt mir die Traurigkeit weg
Offenbarung 21,4
Er wird alle ihre Tränen trocknen, und der Tod wird keine Macht mehr haben. Leid, Klage und Schmerzen wird es nie wieder geben; denn was einmal war, ist für immer vorbei.
Gott heilt mich
Jeremia 30,17
 
 
Aber zu dir sage ich, der Herr: Ich will dich wieder gesund machen und deine Wunden heilen, auch wenn deine Feinde meinen, du seist von mir verstoßen worden. 'Zion, um die sich niemand kümmert', nennen sie dich.
Gott gibt mir Leben
1.Johannes 2,25
Denn genau das hat uns Gott zugesagt: ewiges Leben bei ihm.
Gott gibt mir Leben
Johannes 6,68
"Herr, zu wem sollten wir denn gehen?", antwortete Simon Petrus. "Nur deine Worte schenken ewiges Leben."
Gott hilft mir in Versuchung
1. Korinther 10, 13
Was eurem Glauben bisher an Prüfungen zugemutet wurde, überstieg nicht eure Kraft. Gott steht zu euch. Er lässt nicht zu, dass die Versuchung größer ist, als ihr es ertragen könnt. Wenn euer Glaube auf die Probe gestellt wird, schafft Gott auch die Möglichkeit, sie zu bestehen.
Gott stillt meine Grundbedürfnisse
Philipper 4, 19
Aus seinem Reichtum wird euch Gott, dem ich gehöre, durch Jesus Christus alles geben, was ihr zum Leben braucht.
Gott vergibt mir und macht mich rein
1. Johannes 1, 9
Wenn wir aber unsere Sünden bekennen, dann erfüllt Gott seine Zusage treu und gerecht: Er wird unsere Sünden vergeben und uns von allem Bösen reinigen.
Gott kann alles
Lukas 18, 27
Er antwortete: "Für Menschen ist es unmöglich, aber nicht für Gott."
Gott gibt mir Frieden
Jesaja 26, 3
Herr, du gibst Frieden dem, der sich fest an dich hält und dir allein vertraut!

Gott gibt mir Frieden
Matthäus 11,28
Kommt alle her zu mir, die ihr euch abmüht und unter eurer Last leidet! Ich werde euch Ruhe geben.
Gott gibt mir Kraft
Psalm 23,3
Er gibt mir neue Kraft. Er leitet mich auf sicheren Wegen, weil er der gute Hirte ist.
Gott gibt mir Weisheit
Jakobus 1, 5
Wenn es jemandem von euch an Weisheit fehlt, soll er Gott darum bitten, und Gott wird sie ihm geben. Ihr wisst doch, dass er niemandem seine Unwissenheit vorwirft und dass er jeden reich beschenkt.
Gott gibt mir den Heiligen Geist
Lukas 11,13
Wenn schon ihr hartherzigen Menschen euren Kindern Gutes gebt, wie viel mehr wird der Vater im Himmel denen den Heiligen Geist schenken, die ihn darum bitten."
Gott gibt mir ein fruchtbares Leben
Galater 5,22-23
 
Dagegen bringt der Geist Gottes in unserem Leben nur Gutes hervor: Liebe und Freude, Frieden und Geduld, Freundlichkeit, Güte und Treue.
Gott gibt mir eine neue Gesinnung
Hesekiel 36, 26
Ich will euch ein anderes Herz und einen neuen Geist geben. Ich nehme das versteinerte Herz aus eurer Brust und gebe euch ein lebendiges Herz.

Gott hält seine Verheißungen. Die Bibel sagt in 2. Korinther 1, 19-20: „Denn der Sohn Gottes, Jesus Christus, der unter euch durch uns gepredigt worden ist … der war nicht Ja und Nein, sondern es war Ja in ihm. Denn auf alle Gottes Verheißungen ist in ihm das Ja; darum sprechen wir auch durch ihn das Amen, Gott zum Lobe.“
Gott verändert seine Verheißungen nicht, auch nimmt er sie nie zurück. Die Bibel sagt in Psalm 89, 34: „Aber meine Gnade will ich nicht von ihm wenden und meine Treue nicht brechen.“
Keine der Verheißungen Gottes werden je fehl schlagen. Die Bibel sagt in Josua 23, 14: „Siehe, ich gehe heute dahin wie alle Welt; und ihr sollt wissen von ganzem Herzen und von ganzer Seele, daß nichts dahin gefallen ist von all den guten Worten, die der Herr, euer Gott, euch verkündigt hat. Es ist alles gekommen und nichts dahin gefallen.“
Dem Menschen wurde ewiges Leben versprochen. Die Bibel sagt in 1. Johannes 2, 25: „Und das ist die Verheißung, die er uns verheißen hat: das ewige Leben.“
Gott kann das Unmögliche tun. Die Bibel sagt in Lukas 18, 27: „Er aber sprach: Was bei den Menschen unmöglich ist, das ist bei Gott möglich.“
Neue Herzen und neue Gesinnungen wurden uns verheißen. Die Bibel sagt in Hesekiel 36, 26: „Und ich will euch ein neues Herz und einen neuen Geist in euch geben und will das steinerne Herz aus eurem Fleisch wegnehmen und euch ein fleischernes Herz geben.“
Gott hat Vergebung versprochen. Die Bibel sagt in 1. Johannes 1, 9: „Wenn wir aber unsre Sünden bekennen, so ist er treu und gerecht, daß er uns die Sünden vergibt und reinigt uns von aller Ungerechtigkeit.“
Er hat die Frucht des Geistes versprochen. Die Bibel sagt in Galater 5, 22-23: „Die Frucht aber des Geistes ist Liebe, Freude, Friede, Geduld, Freundlichkeit, Güte, Treue, Sanftmut, Keuschheit.“
Er hat Befreiung von Angst versprochen. Die Bibel sagt in Psalm 34, 5: „Als ich den Herrn suchte, antwortete er mir und errettete mich aus aller meiner Furcht.“
Gott hat die Errettung unserer Kinder versprochen. Die Bibel sagt in Jesaja 49, 25 (Simon): „ … Ich will selbst mit deinem Gegner streiten und ich selbst will deine Kinder retten.“
Uns ist der Heilige Geist verheißen. Die Bibel sagt in Lukas 11, 13: „Wenn nun ihr, die ihr böse seid, euren Kindern gute Gaben geben könnt, wieviel mehr wird der Vater im Himmel den Heiligen Geist geben denen, die ihn bitten!“
Alle unsere Bedürfnisse werden erfüllt. Die Bibel sagt in Philipper 4, 19: „Mein Gott aber wird all eurem Mangel abhelfen nach seinem Reichtum in Herrlichkeit in Christus Jesus.“
Nichts Gutes wird uns vorenthalten werden. Die Bibel sagt in Psalm 84, 12: „Denn Gott der Herr ist Sonne und Schild; der Herr gibt Gnade und Ehre. Er wird kein Gutes mangeln lassen den Frommen.“
Gott hat uns Weisheit versprochen. Die Bibel sagt in Jakobus 1, 5: „Wenn es aber jemandem unter euch an Weisheit mangelt, so bitte er Gott, der jedermann gern gibt und niemanden schilt; so wird sie ihm gegeben werden.“
Gott hat Frieden verheißen. Die Bibel sagt in Jesaja 26, 3: „Wer festen Herzens ist, dem bewahrst du Frieden; denn er verläßt sich auf dich.“
Gott hat die Flucht aus der Versuchung versprochen. Die Bibel sagt in 1. Korinther 10, 13: „Bisher hat euch nur menschliche Versuchung getroffen. Aber Gott ist treu, der euch nicht versuchen läßt über eure Kraft, sondern macht, daß die Versuchung so ein Ende nimmt, daß ihr’s ertragen könnt.“
Wir haben die Verheißung für Gesundheit und Heilung. Die Bibel sagt in Jeremia 30, 17: „Aber dich will ich wieder gesund machen und deine Wunden heilen, spricht der Herr, weil man dich nennt: die ‚Verstoßene‘ und: ‚Zion, nach der niemand fragt‘.“
Die Bibel hat Schutz vor Schaden und Gefahr verheißen. Die Bibel sagt in Psalm 91, 10: „Es wird dir kein Übel begegnen, und keine Plage wird sich deinem Hause nahen.“
Die Bibel verheißt, daß die Toten wieder auferstehen werden. Die Bibel sagt in Johannes 5, 28-19: „Wundert euch darüber nicht. Denn es kommt die Stunde, in der alle, die in den Gräbern sind, seine Stimme hören werden, und werden hervorgehen, die Gutes getan haben, zur Auferstehung des Lebens, die aber Böses getan haben, zur Auferstehung des Gerichts.“
Jesus hat versprochen, daß er wiederkommt. Die Bibel sagt in Johannes 14, 2-3: „In meines Vaters Hause sind viele Wohnungen. Wenn’s nicht so wäre, hätte ich dann zu euch gesagt: Ich gehe hin, euch die Stätte zu bereiten? Und wenn ich hingehe, euch die Stätte zu bereiten, will ich wieder kommen und euch zu mir nehmen, damit ihr seid, wo ich bin.“
Gott hat ein Ende des Todes, der Sorgen und der Schmerzen zugesagt. Die Bibel sagt in Offenbarung 21, 4: „Und Gott wird abwischen alle Tränen von ihren Augen, und der Tod wird nicht mehr sein, noch Leid noch Geschrei noch Schmerz wird mehr sein; denn das Erste ist vergangen.
Fürchte dich nicht, ich bin mit dir;
weiche nicht, denn ich bin dein Gott.
Ich stärke dich, ich helfe dir auch,
ich halte dich durch die rechte Hand meiner Gerechtigkeit.
Jesaja 41:10AngstKraftSorge
Denn ich weiß wohl, was ich für Gedanken über euch habe, spricht der HERR: Gedanken des Friedens und nicht des Leides, dass ich euch gebe Zukunft und Hoffnung.
Jeremia 29:11PlanungSegenHoffnung
Lasst uns festhalten an dem Bekenntnis der Hoffnung und nicht wanken; denn er ist treu, der sie verheißen hat.
Hebräer 10:23ZuverlässigkeitHoffnungAnerkennen
Aber die auf den HERRN harren, kriegen neue Kraft,
dass sie auffahren mit Flügeln wie Adler,
dass sie laufen und nicht matt werden,
dass sie wandeln und nicht müde werden.
Jesaja 40:31HoffnungErmutigungKraft
Wenn du durch Wasser gehst, will ich bei dir sein,
und wenn du durch Ströme gehst, sollen sie dich nicht ersäufen.
Wenn du ins Feuer gehst, wirst du nicht brennen,
und die Flamme wird dich nicht versengen.
Jesaja 43:2VertrauenErmutigung
Treu ist er, der euch ruft; er wird's auch tun.
1 Thessalonicher 5:24BerufungTreueWort Gottes
Der Gott aller Gnade aber, der euch berufen hat zu seiner ewigen Herrlichkeit in Christus, der wird euch, die ihr eine kleine Zeit leidet, aufrichten, stärken, kräftigen, gründen.
1 Petrus 5:10GnadeEwiges LebenLeiden
Bittet, so wird euch gegeben; suchet, so werdet ihr finden; klopfet an, so wird euch aufgetan.
Matthäus 7:7BelohnungSuchenEmpfangen
Der Herr verzögert nicht die Verheißung, wie es einige für eine Verzögerung halten; sondern er hat Geduld mit euch und will nicht, dass jemand verloren werde, sondern dass jedermann zur Buße finde.
2 Petrus 3:9HeilGeduldBekehrung
So sollst du nun wissen, dass der HERR, dein Gott, allein Gott ist, der treue Gott, der den Bund und die Barmherzigkeit bis ins tausendste Glied hält denen, die ihn lieben und seine Gebote halten.
5 Mose 7:9ZuverlässigkeitGesetzGott
Jesus spricht zu ihr: Ich bin die Auferstehung und das Leben. Wer an mich glaubt, der wird leben, ob er gleich stürbe; und wer da lebt und glaubt an mich, der wird nimmermehr sterben. Glaubst du das?
Johannes 11:25-26GlaubenSterbenAuferstehung
Weil wir nun solche Verheißungen haben, ihr Lieben, so lasst uns von aller Befleckung des Fleisches und des Geistes uns reinigen und die Heiligung vollenden in der Furcht Gottes.
2 Korinther 7:1LäuternHeiligkeitEhrfurcht
Siehe, ich stehe vor der Tür und klopfe an. Wenn jemand meine Stimme hören wird und die Tür auftun, zu dem werde ich hineingehen und das Abendmahl mit ihm halten und er mit mir.
Offenbarung 3:20GehorsamEssenHören
Gott ist nicht ein Mensch, dass er lüge, noch ein Menschenkind, dass ihn etwas gereue. Sollte er etwas sagen und nicht tun? Sollte er etwas reden und nicht halten?
4 Mose 23:19GottZuverlässigkeitLügen
Wer überwindet, soll mit weißen Kleidern angetan werden, und ich werde seinen Namen nicht austilgen aus dem Buch des Lebens, und ich will seinen Namen bekennen vor meinem Vater und vor seinen Engeln.
Offenbarung 3:5ÜberwindungHimmelAnerkennen
Meinen Bogen habe ich gesetzt in die Wolken; der soll das Zeichen sein des Bundes zwischen mir und der Erde.
1 Mose 9:13Bündnis
Durch sie sind uns die kostbaren und allergrößten Verheißungen geschenkt, damit ihr durch sie Anteil bekommt an der göttlichen Natur, wenn ihr der Vergänglichkeit entflieht, die durch Begierde in der Welt ist.
2 Petrus 1:4BelohnungBegierdeWelt
Denn also hat Gott die Welt geliebt, dass er seinen eingeborenen Sohn gab, auf dass alle, die an ihn glauben, nicht verloren werden, sondern das ewige Leben haben.
Johannes 3:16GnadeEwiges LebenGlauben
Siehe, ich gehe heute dahin wie alle Welt; und ihr sollt wissen von ganzem Herzen und von ganzer Seele, dass nichts dahingefallen ist von all den guten Worten, die der HERR, euer Gott, euch zugesagt hat. Es ist alles gekommen und nichts dahingefallen.
Josua 23:14ZuverlässigkeitHerzSeele
Meine Lieben, wir sind schon Gottes Kinder; es ist aber noch nicht offenbar geworden, was wir sein werden. Wir wissen: Wenn es offenbar wird, werden wir ihm gleich sein; denn wir werden ihn sehen, wie er ist. Und jeder, der solche Hoffnung auf ihn hat, der reinigt sich, wie auch jener rein ist.
1 Johannes 3:2-3LäuternFamilieHimmel
Denn die leibliche Übung ist wenig nütze; aber die Frömmigkeit ist zu allen Dingen nütze und hat die Verheißung dieses und des zukünftigen Lebens.
1 Timotheus 4:8GesundheitGehorsamLeben
Aber die Schrift hat alles eingeschlossen unter die Sünde, damit die Verheißung durch den Glauben an Jesus Christus gegeben würde denen, die glauben.
Galater 3:22SündeVertrauenGlauben
Und darum ist er auch der Mittler des neuen Bundes, auf dass durch seinen Tod, der geschehen ist zur Erlösung von den Übertretungen unter dem ersten Bund, die Berufenen das verheißene ewige Erbe empfangen.
Hebräer 9:15GesetzErlöserVermittler
Und ich richte meinen Bund so mit euch auf, dass hinfort nicht mehr alles Fleisch ausgerottet werden soll durch die Wasser der Sintflut und hinfort keine Sintflut mehr kommen soll, die die Erde verderbe.
1 Mose 9:11SicherheitBündnis
Sondern bessert euer Leben und euer Tun, dass ihr recht handelt einer gegen den andern und gegen Fremdlinge, Waisen und Witwen keine Gewalt übt und nicht unschuldiges Blut vergießt an diesem Ort und nicht andern Göttern nachlauft zu eurem eigenen Schaden, so will ich euch immer und ewiglich wohnen lassen an diesem Ort, in dem Lande, das ich euren Vätern gegeben habe.
Jeremia 7:5-7BekehrungWitwenWaisen
……



Zurück zur Übersicht



SIMEON – 12 Stämme Israels gemalt von Ester TousonSIMEON – 12 Stämme Israels gemalt von Ester Touson


Simeon – Proklamation

Feed

26.07.2023, 21:00

- Ich proklamiere, dass ich in den Segnungen Gottes, was meine Familien- und Generationslinien anbetrifft, laufen will und laufen werde. Ich feiere damit auch meinen GOTT JHWH, der mich und meine Familie...   mehr




 


Hier finden Sie alle Berichte, Downloads zu unseren Zoom-Seminar "Hochsensibilität"